C1-Junioren bleiben weiter siegreich

C1-Junioren bleiben weiter siegreich

Die Kombinierten der Jugendspielgemeinschaft Remagen, Kripp, Oberwinter und Unkelbach bleiben auch im zweiten Meisterschaftsspiel in der C-Junioren-Rheinlandliga siegreich. Am Samstag empfingen die Remagener den Mitaufsteiger und Geheimfavoriten aus Asbach. Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit etlichen Chancen auf beiden Seiten. In der 17. Minute nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit in der Remagener Abwehr und gingen mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein steiler Pass auf der rechten Außenbahn, die der Asbacher Stürmer Kalkowski eiskalt verwandelte.

Fast im direkten Gegenzug gelang den Gastgebern der Ausgleich. Nach einer schönen Spielkombination im Mittelfeld und anschließendem mustergültigem Pass wurde Mittelstürmer Ermin Beshiri auf die Reise geschickt und verwandelte ebenso so eiskalt wie zuvor sein Asbacher Kollege mit seinem dritten Saisontor zum zwischenzeitlichem 1:1 (19. Minute). Im weiteren Verlauf der Partie tasteten sich beide Mannschaften weiter ab, bis auf ein paar kleinere Aktion von beiden Mannschaften, die aber nicht zum Erfolg führten, blieb es bis zur Pause beim 1:1 Halbzeitstand.

Wer jetzt dachte, dass die doch hohen sommerlichen Temperaturen und das Tempo der ersten Hälfte dem Spielfluss Tribut zollen sollte, sah sich getäuscht. Beide Mannschaften gingen auch in der 2. Halbzeit ein hohes Tempo und Chancen auf beiden Seiten waren keine Mangelware. Mitte der 2. Halbzeit merkte man den Remagener an, das sie doch etwas spritziger waren als Ihr Gegner aus Asbach. Die Chancen der Gastgeber häuften sich jetzt , nur fehlte am Ende der letzte entscheidende Pass bzw. ein Quäntchen Glück. So verpasste Johannes Sell ebenso aus ausgezeichneter Position, wie sein Mannschaftskamerad Stephan Gies. So mussten die ca. 70 Zuschauer tatsächlich bis zur letzten Minute auf die Entscheidung warten. Wiederum wurde die Asbacher Abwehr durch einen mustergültigen Pass ausgehebelt und Remagens Außenstürmer Timo Radojewski in Position gebracht, der die Nerven behielt und zum viel umjubelten 2:1-Endstand traf. Damit stehen bereits am zweiten Spieltag kaum für möglich gehaltene sechs Punkte auf der Habenseite.

Fazit: In einem umkämpften Spiel mit Chancen auf beiden Seiten hatten die Kombinierten aus Remagen am Ende das etwas glücklichere Händchen. Das nächste Spiel der C1-Junioren findet am 02.09.2017 um 15:15 Uhr in Mayen statt