Jecke-Jubi-Sause mit toller Stimmung

Jecke-Jubi-Sause mit toller Stimmung

Eine Supergaudi wurde am Samstag das 30-jährige Jubiläum der Stadtsoldaten-Prinzengarde des SV Kripp in der prächtig geschmückten Turnhalle. Schon lange im Vorfeld hatten sich karnevalistischen Jungs und Mädels im SV Kripp auf ihr Fest gefreut. Allen voran natürlich der Jubiläumsprinz Holly I. Achenbach, einziges noch aktives Gründungsmitglied der Stadtsoldaten-Prinzengarde, sowie der Kommandant der Stadtsoldaten-Prinzengarde, Axel Blumenstein, seines Zeichens auch Hofmarschall von Prinz Holly. Und so wie sich die aktiven Karnevalisten auf ihr Jubiläum gefreut hatten, so taten es ihnen offensichtlich viele Kripper Bürger gleich. Rund 450 Gäste drängten sich am Samstagabend in der Festarena und hatten vor allem eines: riesigen Spaß am Feiern.

Gefeiert wurde ausgiebig unter dem Motto „Jecke-Jubi-Sause - Karneval meets Après Ski“. Und dem Motto wurden die Jubiläums-Veranstalter durchaus gerecht. Nur einen kleinen offiziellen Teil gab es. Zum einen gratulierte Bürgermeister Herbert Georgi mit einer geschliffenen und humorigen Rede in Reimform, und zum anderen überreichte Ortsvorsteher Heinz-Peter Hammer den ersten Stadtschlüssel von Kripp an Prinz Holly, ein Versprechen, das Hammer noch einzulösen hatte. Hammer erwähnte den tollen Zusammenhalt der Gruppe, bei der bereits in 30 Jahren die dritte Generation am Start ist. Gratulantin war natürlich auch Bianca Schmitt, Vorsitzende des SVK, die allen einen herrlichen Jubiläumsabend wünschte und ihnen für ihre Anwesenheit dankte.

Und kaum waren die offiziellen Worte gesprochen, da begeisterten die Bachemer Merle mit einem spitzenmäßigen Tanz und tollen akrobatischen Einlagen als kölsche Köbesse und leckere Mariechen und gaben damit eine Hommage an die Domstadt. Wunderschön auch der Tanz der Kripper Prinzengarde-Mädels in schmucken Dirndln, die dem Motto „Après Ski“ gerecht wurden. Und dann ging so richtig im Saal die Post ab mit den Schilehrern aus dem Stubaital. Mit tollen Stimmungsliedern ließen es die drei Schilehrer so richtig in der Halle krachen. Das Publikum ging absolut mit und so herrschte in wenigen Minuten eine Après-Ski-Hochstimmung im Saal wie selten. Kölsche Karnevals-Stimmung mit schmissigen Hits lieferten zwischendrin die Botzedresse us Zesse, bevor erneut die Schilehrer aus dem Stubaital in die Tasten griffen. So konnte zum Schluss einer fantastischen Jubiläums-Veranstaltung Kommandant Axel Blumenstein nur resümieren: „Es war alles bestens. Wir hatten Stimmung vom Feinsten.“

 
K1600_IMG_0001 K1600_IMG_0003 K1600_IMG_0002 K1600_IMG_0004 K1600_IMG_0005 K1600_IMG_0006 K1600_IMG_0007 K1600_IMG_0010 K1600_IMG_0020 K1600_IMG_0026 K1600_IMG_0027 K1600_IMG_0028 K1600_IMG_0029 K1600_IMG_0030 K1600_IMG_0031 K1600_IMG_0032 K1600_IMG_0033 K1600_IMG_0034 K1600_IMG_0036 K1600_IMG_0037 K1600_IMG_0038 K1600_IMG_0039 K1600_IMG_0040 K1600_IMG_0041 K1600_IMG_0044 K1600_IMG_0045 K1600_IMG_0047 K1600_IMG_0048 K1600_IMG_0049 K1600_IMG_0050