Deutlicher Heimsieg gegen Schweich

JSG Remagen – TuS Mosella Schweich 5:0 (4:0)

Ein von Lukas gehaltener Elfmeter in der 4. Minute brachte den Stein ins Rollen. Während Schweich konsterniert mit der vergebenen Führung haderte, war Remagen ab sofort hellwach. Aus viel Ballbesitz in der eigenen Hälfte gelang es mit langen Pässen ins letzte Drittel der Moselaner zu kommen. Luan und Justin im zentralen Mittelfeld schafften es dort, nicht nur den Ball zu halten, sondern mit den richtigen Entscheidungen vier Tore einzuleiten. Justin selbst war der Torschütze zum 1:0 in der 22. Minute. Die weiteren Tore erzielten Giovanni (2) und Felix.

In der zweiten Hälfte spielte die JSG die Partie souverän herunter und erhöhte sogar noch zum 5:0 Endstand als sich Courage auf der linken Seite prima durchsetzte, den Ball im Strafraum quer zu Leon legte und der nur noch einschieben musste. Wie sich das für einen Trainer gehört, war Daniel Briese dennoch nicht ganz zufrieden: „Das beste an der ersten Halbzeit waren, klar, die Tore. Das Spiel bis zum Tor hat mir aber nicht gefallen, da bleibt noch viel Arbeit für uns“

Mit einem hervorragenden 4. Platz in der Rheinlandliga geht die U17 nun in zwei Wochen Herbstferien. Danach warten mit Wirges und TuS Koblenz II zwei der favorisierten Teams der Liga.