Dreifacher Punktgewinn in Berg/Freisheim

SV Berg/Freisheim – SV Kripp II 0:3 (0:1)

Am 7. Spieltag der Kreisliga D Nord gastierte der SV Kripp II beim SV Berg/Freisheim. Nach dem souveränen Heimsieg in der Vorwoche gegen den SV Leimersdorf II (12:0), wollten die Kripper beim Gastspiel in Berg/Freisheim nachlegen.

Auf dem ungewohnten Hartplatz dauerte es ein paar Minuten, ehe die Gäste besser ins Spiel fanden und zu ersten Tormöglichkeiten kamen. Kapitän Julian Strassberger scheiterte in der 14. Minute per Kopfball nur knapp am gegnerischen Schlussmann. Zwei Minuten später war es Tobias Barkentien-Hebling, der seine Farben in Front brachte. Nach schönem Zuspiel von Tobias Dünnebier, erzielte Barkentien-Hebling den Kripper Führungstreffer. In der 35. Minute verpasste Martin Schüller nach toller Kombination über Niklas Kath und Tobias Barkentien-Hebling das 2:0 nachzulegen, sein Schuss verfehlte knapp das gegnerische Gehäuse. Die letzte Möglichkeit im ersten Durchgang hatte Jannik Lapo, dessen Schuss in der 41. Minute nur wenige Zentimeter am Berg-Freisheimer Tor vorbeiging.

Im zweiten Durchgang fanden auch die Hausherren zusehends den Weg Richtung Kripper Strafraum und erarbeiteten sich ein paar gute Gelegenheiten, die jedoch den sicheren Gäste-Keeper Gualtiero Francesconi vor keinerlei Probleme stellten. Grundsätzlich stand die Defensivreihe der Rot-Weißen sicher, war oft nur etwas leichtsinnig im Spielaufbau. Mitte der zweiten Hälfte ergaben sich einige gute Einschussmöglichkeiten für die SV-Akteure, die jedoch ungenutzt blieben. Besser machte es Buron Azizi der, nach Vorarbeit von Kristof Kalisch, zum 2:0 einnetzte. Wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff sorgte Martin Schüller für den 3:0-Endstand. Vorausgegangen war eine starke Vorarbeit von Buron Azizi, der mit Willensstärke und Einsatz den dritten Kripper Treffer erzwang.

Am Ende feiert die Kripper Zweitvertretung einen verdienten 3:0-Erfolg beim SV Berg/Freisheim. Gleichzeitig war es überhaupt, der allererste dreifache Punktgewinn in Berg/Freisheim im fünften Aufeinandertreffen seit 2008.

Nächsten Sonntag erwartet der SV Kripp II den SC Bad Bodendorf II zum Lokalderby. Anstoß ist um 11:30 Uhr im Sportpark „Am Querweg“.

Aufstellung: Gualtiero Francesconi – Jan Malecki, Julian Strassberger, Marc Rabus, Justus Gemein – Tobias Dünnebier (27. Yannick Noll/60. Buron Azizi), Martin Schüller, Domenique Jeanrond, Jannik Lapo (46. Kristof Kalisch) – Niklas Kath, Tobias Barkentien-Hebling

Tore: 0:1 Tobias Barkentien-Hebling (16.), 0:2 Buron Azizi (81.), 0:3 Martin Schüller (89.)