Kunstrasen wird mit Kork verfüllt

Der Kripper Kunstrasenplatz wird zukünftig mit Kork verfüllt.

In den nächsten Wochen erhält der Kripper Kunstrasenplatz neues Füllmaterial, dies hat der Stadtrat der Stadt Remagen in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Der bisherige Kunststoffteppich wird mit Quarzsand und Kork neu verfüllt. Da das bisherige Gummigranulat in den vergangenen Spielzeiten stark verklumpte, ist ein Austausch unumgänglich. Besonders in den Sommermonaten war der Kunstrasenplatz kaum noch bespielbar.

Das bisherige Gummigranulat wird beseitigt, der Kunststoffteppich gereinigt und anschließend mit Kork neu verfüllt. Die Kosten für den Austausch beziffert die Verwaltung auf etwa 60.000 €. Die Arbeiten sollen – nach erfolgreicher Ausschreibung – noch möglichst im Mai erledigt sein.

Nach erfolgreichem Austausch wird der Kripper Kunstrasenplatz, neben dem Neubau des Sportplatzes in Heimersheim, einer von erst zwei korkverfüllten Spielfeldern im Fußballkreis Rhein/Ahr sein.