Zusammenspiel zwischen „Remagen mag ich“ und dem SV Kripp

Neue Werbebande des Remagener Gewerbevereins am Kripper Sportplatz
Übergabe der neuen Werbebande, von links: Martin Düwell, Gisela Göttlicher, Ruth Doemen, Klaus Krämer, Petra Pellenz und Manuela Lorse.

Seit einigen Tagen schmückt eine neue Werbebande den Kripper Sportplatz. Der Gewerbeverein der Remagener Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, Remagen mag ich e.V., wirbt mit dem Slogan „Alles da, ganz nah!“ für das Einkaufserlebnis in der Remagener Innenstadt. Mehr als 65 Gewerbetreibende haben sich bei Remagen mag ich e.V. zusammengeschlossen, um gemeinsam das allgemeine Wohlergehen zu fördern und dadurch die Anziehungskraft der Stadt Remagen zu erhalten und zu stärken. In Kooperation mit der Stadt Remagen veranstaltet der Verein u.a. den LebensKunstMarkt und Nikolausmarkt. Des Weiteren werden immer wieder verschiedene Aktionen rund ums Einkaufen und Verweilen in der Innenstadt veranstaltet.

„Wir sind froh, mit Remagen mag ich e.V. einen neue, lokalen Werbepartner gefunden zu haben und hoffen, dass unsere Mitglieder*innen die Gewerbetreibenden vor Ort dementsprechend unterstützen“, so der SV-Vorsitzende Klaus Krämer. Petra Pellenz, als Vorsitzende des Gewerbevereins ergänzt, dass man bewusst auf ein Zusammenspiel der Remagener Vereine und Gewerbetreibenden setzt.