Neukonzipierter Bolzplatz für die Kripper Jugend

Auf Initiative des Sportvereins und mit der Unterstützung der Stadt Remagen konnte der Bolzplatz im Bereich des Sportplatzgeländes am Querweg aufgewertet werden.

Remagens südlicher Stadtteil Kripp ist wieder um eine kleine Attraktion reicher. Auf Initiative des Sportvereins und mit der Unterstützung der Stadt Remagen konnte der Bolzplatz im Bereich des Sportplatzgeländes am Querweg aufgewertet werden.

Die bisherigen Tore waren in die Jahre gekommen und aufgrund von massiven Beschädigungen nicht mehr nutzbar. Es bestand somit Handlungsbedarf und im Zusammenspiel von Stadt, Sportverein und Ortsbeirat konnte eine Neukonzeption abgestimmt und umgesetzt werden.

Die Mitarbeiter des Bauhofes nahmen sich der Sache an und installierten neben zwei neuen Toren, die mit Blick auf die Langlebigkeit bewusst in massiver Bauweise gewählt wurden, auch eine komplette Stabmatten-Zaunanlage mit Eingangstoren zur Einfriedung des Areals. Im Ergebnis ist ein attraktiver Fußballcourt entstanden, der auch in der Zukunft von den Kripper Kindern und Jugendlichen tagsüber jederzeit zugänglich bleiben wird und somit das Freizeitangebot für Kripp sinnvoll ergänzt.

Die Vertreter der beteiligten Akteure brachten unisono ihre Freude über die neue Spielfläche zum Ausdruck „Mit der sinnvollen Neuinstallierung und Schaffung eines attraktiven Bolzplatzes ist es gelungen den Jugendlichen einen weiteren Ort für Sport, Bewegung und Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Wir hoffen, dass hiervon reichlich Gebrauch gemacht wird und wünschen allen Nutzern viel Spaß“.

[Quelle: Pressedienst des Ortsbeirats Kripp]