Remis zum Auftakt

Grafschafter SG - SV Kripp 2:2 (1:2)

Im ersten Spiel der neuen Saison gastierte die 1. Mannschaft bei der Grafschafter SG. Die Gäste zeigten sich von Beginn an konzentriert und hatten gleich in der ersten Spielminute eine Einschussmöglichkeit, doch Timo Schäfer zirkelte den Ball über das Gehäuse. Bereits zwei Minuten später ergab sich die nächste Chance nach einer Ecke, aber Nils Meyer bekam keinen richtigen Druck hinter den Ball. Umso überraschender dann die Führung der Hausherren in der 7. Minute. Ein klassischer Sonntagsschuss schlug im linken oberen Eck ein. Doch die Gäste ließen sich hiervon nicht beeindrucken und spielten weiter dominant. In der 17. Minute hatten die Gästeanhänger schon den Torjubel auf den Lippen doch den starken Kopfball von Melf Hargens kratzte der GSG-Keeper mit einer noch stärkeren Parade von der Linie. Doch die Mannen in rot blieben am Drücker und belohnten sich in der 24. Minute mit dem Ausgleich. Philipp Ruthsch verwandelte einen an ihm verursachten Freistoß von der Strafraumgrenze sehenswert und unhaltbar. Und der SVK blieb dran und drehte das Spiel dann komplett. Nach einer guten halben Stunde leitete Nils Meyer den Ball klasse in den Raum weiter und servierte perfekt für Jan Schäfer der genau richtig gestartet war und dann mit einem trockenen Schuss ins linke Eck für die Kripper Führung sorgte. Kurz vor der Pause folgte dann fast der zweite Streich von Jan Schäfer, doch sein Schuss aus kurzem Winkel streifte lediglich die Latte. So ging es mit der knappen aber verdienten Führung in die Halbzeit.

In Abschnitt zwei wurde das Spiel zerfahren. Viele Unterbrechungen sorgten für mangelnden Spielfluss. Nach einer guten Stunde sorgte dann Daniel Krämer doch noch für eine nennenswerte Aktion. Nach feiner Einzelleistung landete sein Schuss an der Latte. Nur zehn Minuten später versuchte er es erneut aus der zweiten Reihe, doch diesmal war der Keeper im Weg, der den Ball noch über das Tor lenken konnte. Die Gastgeber die in der zweiten Halbzeit mehr ins Spiel investierten kamen zeitgleich nicht zu klaren Torchancen. So war es für die Gäste umso ärgerlicher, dass mit der ersten guten Aktion der SG der erneute Ausgleich fiel. Ein Akteur setzte sich bis auf die Grundlinie durch, legte den Ball zurück und schon war es geschehen. In der Schlussphase setzten die Gäste nochmals an um doch noch drei Punkte mitzunehmen, doch selbst in Überzahl (gelb-rote Karte in der 86.) konnte der SVK nicht mehr die entscheidenden Akzente setzen. So blieb es bei der Punkteteilung.

Ärgerlich für die Küster-Elf, denn vor allem in Halbzeit eins zeigte sie eine starke Leistung. Doch ein starker Torwart und eigene Unzulänglichkeiten in der Defensive verhinderten einen Sieg zum Start. Der erste Dreier soll dafür im ersten Heimspiel nachgeholt werden. Bereits am Donnerstag (10.09.2020, Anpfiff 20:00 Uhr) gastiert die SG Bachem/Walporzheim im Sportpark am Querweg.

Aufstellung: Jan Meyer - Fabian Müller, Melf Hargens, Tobias Schmickler, Daniel Krämer - Nils Meyer, Janusz Szlienkert (69. Niklas Thiebes) Timo Schäfer, Tobias Barkentien-Hebling, Jan Schäfer (67. Niklas Alfonso-Ibanez) - Philipp Ruthsch

Tore: 1:0 (7.), 1:1 Philipp Ruthsch (24.), 1:2 Jan Schäfer (32.), 2:2 (78.)