Torloses Remis zur Heimpremiere

19.09.2114:30
SV Kripp II
0
0
SG Dernau II

Am Sonntagnachmittag, 19. September, empfing der SV Kripp II die Kombinierten der SG Dernau II zum Heimspiel im Sportpark „Am Querweg“.

Die Hausherren fanden schnell ihren Spielrhythmus, ohne sich zunächst jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. In der 9. Minute war es Tobias Dünnebier, der den Führungstreffer auf dem Fuß hatte, aber knapp am gegnerischen Schlussmann scheiterte. Wenige Minuten später verpasste Kristof Kalisch – nach tollem Zuspiel von Luca Kohlhaas – den Kripper Treffer. Die beste Möglichkeit der Gastgeber zu diesem Zeitpunkt hatte erneut Dünnebier, dessen Schuss in der 21. Minute gerade noch von der Torlinie „gekratzt“ werden konnte. Mitte der ersten Hälfte wurden auch die Gäste aktiver und kamen ihrerseits zu ersten Tormöglichkeiten. Mit etwas Glück und einem starken Rückhalt in Person von Gualtiero Francesconi blieb die SG Dernau II ohne Torerfolg. Die letzte Möglichkeit vor dem Pausenpfiff ergab sich wieder für die Platzherren; der Schuss von Jannik Lapo verfehlte sein Ziel nur um wenige Zentimeter.

Hatten die Kripper im ersten Spielabschnitt noch deutliche Feldvorteile und dominierten weitgehend das Spielgeschehen, so entwickelte sich im zweiten Durchgang eine ausgeglichene und teilweise hitzige Partie. Zunächst hatten die SV-Akteure gleich zweimal die Chance zur Führung; Tobias Dünnebier und Kristof Kalisch verpassten jedoch den Treffer zum 1:0. Auf der anderen Seite bewahrte Gualtiero Francesconi mit einer Glanzparade seine Mannschaft vor dem Rückstand. In den letzten Minuten der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Abwehrreihen standen stabil und ließen nur wenige Torchancen zu, vor allem im Mittelfeld lieferten sich bei Teams eine intensive Partie. Am Ende blieb es beim torlosen Remis. Auch ohne Treffer war es ein sehenswerter und spannender Schlagabtausch zwischen zwei guten Teams.

Nächsten Sonntag, 26. September, gastieren die Kripper beim Ligaprimus SG Bad Breisig II. Anstoß ist um 11:30 Uhr im Rheinstadion Bad Breisig.

P