Im Jahr 2006 hat der Stadtrat den Neubau des Kripper Sportplatzes am Rande des Remagener Gewerbegebietes beschlossen und damit den Grundstein für unseren heutigen Sportpark „Am Querweg“ gelegt.

Nach 10 Monaten Bauzeit wurde der granulatverfüllte, 800.000 Euro teure Kunstrasenplatz zum Saisonstart 2009/10 fertiggestellt. Parallel entstand in Eigenleistung das vereinseigenes Umkleidegebäude und Vereinsheim. In 2008 und 2009 investierte der Sportverein 165.000 Euro in den 250 qm großen Neubau.

2015 wurde das Vereinsheim um ein „Carport“ erweitert.

Vier Jahre später erfolgte der Spatenstich für die vereinseigene Gymnastikhalle (12.08.2019), die 13 Monate später, am 21.09.2020, offiziell eröffnet wurde. In über 3.000 Stunden Eigenleistung konnte der Sportverein 350 qm Nutzfläche schaffen. Die Baukosten belaufen sich inklusive Eigenleistung auf 465.000 Euro.

Seit 2008 hat der Sportverein mehr als 643.000 Euro in die Infrastruktur des Sportparks „Am Querweg“ investiert. Nach den Fußballern, haben jetzt auch die anderen Abteilungen ihre Heimat im Sportpark gefunden. „Unser Ziel war es, unsere Vereinsmitglieder*innen an einem Ort zu vereinen, um so auch das Miteinander zu stärken. Mit unserer neuen Gymnastikhalle ist uns das bestens gelungen“, so unser 2. Vorsitzender, Marc Göttlicher.