1. Mannschaft siegt im Verfolgerduell

Im Verfolgerduell bei der Grafschafter SG konnte die 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag einen wichtigen Sieg feiern. Die Gäste begannen hierbei furios, belohnten sich jedoch zunächst nicht. Im Minutentakt folgte Chance auf Chance. Philipp Rutsch scheiterte am Pfosten, Timo Schäfer schoss aus 10 Metern über das Tor und Niklas Thiebes der vollkommen allein auf den Keeper zu lief, scheiterte eben an diesem. So kam es wie es kommen musste. Die erste Offensivaktion der Gastgeber führte zum Erfolg. Doch die Gäste zeigten die perfekte Reaktion. Quasi im Gegenzug bediente Phillip Ruthsch seinen Kapitän. Nils Meyer blieb cool und erzielte den direkten Ausgleich. Die Kripper Elf blieb am Drücker und hatte Minuten später die nächste Möglichkeit, doch Patrick Donoghue schoß den Ball am Gehäuse vorbei. In der 26. Minute machte er es dann besser, als Philipp Ruthsch erneut als Vorlagengeber glänzte und Donoghue den Ball mit Wucht unter die Latte hämmerte. Die Dominanz der Gäste spiegelte zeigte sich nun verdientermaßen auch im Spielstand wieder und wurde vor der Halbzeit noch ausgebaut. Nach einer Ecke von Timo Schäfer revanchierte sich Nils Meyer mit seiner Fußverlängerung bei Philipp Ruthsch, der die Kugel nur noch über die Linie drücken musste. Leistungsgerecht ging es somit mit einem 3:1 aus Kripper Sicht in die Halbzeit.

In Abschnitt zwei zeigten die Hausherren dann aber ein anderes Gesicht und boten dem SVK mehr Gegenwehr. Die Gäste hingegen ließen vor allem in puncto Zweikampfzugriff nach und ermöglichten dem Gegner im Vergleich zur ersten Hälfte so vielmehr Ballbesitz. Die SG nutzte dies aus und erspielte sich nun eindeutige Feldvorteile. Logische Konsequenz war der Anschlusstreffer nach einer knappen Stunde Spielzeit. Der SVK hielt zwar anschließend besser dagegen, doch die Kontermöglichkeiten wurden zu fahrlässig ausgespielt und ausgelassen. So blieb die Partie bis zum Schluss spannend, doch letztendlich schafften es die Gastgeber nicht mehr entscheidend vor das Tor. Es blieb somit beim Auswärtssieg des SV Kripp, der zwar erneut hart erarbeitet, aber vor allem aufgrund der ersten Halbzeit verdient war.

In der nächsten Woche (20.10.19, Anpfiff: 14:30 Uhr) gastiert der SVK dann in Remagen zum Derby. Dort soll dann die aktuell gute Form erneut auf den Platz gebracht werden.

Aufstellung: Jan Meyer - Melf Hargens, Fabian Müller, Daniel Krämer, Lawrence Cocker - Janusz Szlinkiert,  Nils Meyer, Timo Schäfer (83. Luca Kohlhaas), Patrick Donoghue (72. Jan Schäfer), Niklas Thiebes - Philipp Ruthsch (90. Oliver Küster)

Tore: 1:0 (15.), 1:1 Nils Meyer (16.), 1:2 Patrick Donoghue (26.), 1:3 Philipp Ruthsch (32.), 2:3 (59.)

P