Sonntag, 3. März

Mateusz Obrebski trifft dreifach

Mateusz Obrebski trifft dreifach

TuS Oberwinter II – SV Kripp 0:3 (0:2)

Das neue Trainergespann der Kripper Erstvertretung, Mario Brötz und Maximilian Möllers, gastierte beim TuS Oberwinter II. Die Gäste zeigten sich von Beginn an spielbestimmend und gingen bereits nach drei Minuten durch Neuzugang Mateusz Obrebski in Führung. In der Folge blieben die Kripper dominant, spielten aber zu oft unsauber. Trotz diesem Manko brachte erneut Obrebski mit dem 2:0 seine Farben noch vor der Pause auf die Siegerstraße.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich die Kripper Elf spielerisch ansehnlicher, verpasste aber die frühzeitige Vorentscheidung. Diese besorgte dann eine gute Viertelstunde vor Schluss der „Mann des Tages“. In seinem ersten Pflichtspiel für den SV-Akteure erzielte Mateusz Obrebski einen Hattrick und brachte die Kripper somit quasi im Alleingang in die nächste Pokalrunde.

Aufstellung: Jan Röhrig – Christian Oppenländer (46. Martin Bieniasch), Andreas Oppenländer, Tobias Schmickler (46. Joshua Hillebrand) – Nick Kohlhaas, Simon Koep, Jannik Lapo (43. Sebastian Stegemann), Niklas Kath (80. Timo Schäfer), Nils Meyer – Tobias Dünnebier, Mateusz Obrebski (80. Lars Nerbel)

Tore: 0:1 Mateusz Obrebski (3.), 0:2 Mateusz Obrebski (34.), 0:3 Mateusz Obrebski (73.)